Grafik

Fasten ist geschehen lassen ...

.

Fasten ist … mehr als ein Nahrungsverzicht … weit mehr als abnehmen.
FASTEN IST GESCHEHEN LASSEN und sich mit ganzem Herzen der Intelligenz des Körpers anzuvertrauen.
Die Umstellung von der äußeren auf die innere Ernährung geschieht automatisch, sowie die Nahrungszufuhr ausbleibt.
Der Körper benötigt keine Hilfsmittel, man muss nichts tun, es einfach nur zulassen. Es ist ganz einfach.
GEBRAUCHT WIRD, NUR DIE BEREITSCHAFT UND DAS EINLASSEN „ZUM FASTEN“.

In jedem von uns schlummert das Fastenprogramm. Es setzt sich automatisch in Gang, wenn wir freiwillig, für eine begrenzte Zeit, keine Nahrung mehr zu sich nehmen. Wir leben von unseren (Fett-)Reserven



.

Fasten bedeutet für mich geschehen lassen
und sich mit ganzem Herzen der Intelligenz der Körpers anzuvertrauen.

Durch das Nichtessen erhält der Körper, aber auch unsere Seele unser Geist,
Freiraum, den diese zur Optimierung unserer Gesundheit und Lebensqualität nutzen.
Dies gelingt umso besser je mehr wir unser im Alltag meist überstrapaziertes Gehirn und unseren stets bestimmenden Willen zurücknehmen.
Was uns daraus erwächst ist Beschwerdelosigkeit, Ausgeglichenheit, Unabhängigkeit, Glück, Freiheit, Wachheit, soziale Achtsamkeit.
Dr. Hilmar Burggrabe


GESUNDHEIT .... ist Harmonie und Frieden von Seele, Geist und Körper.
Es gibt keinen Weg zu Harmonie und Frieden  -   Harmonie und Frieden ist der Weg. (Ulrike Bellemann)



Wer kann fasten?

  • Menschen mit gesundheitlichen Problemen oder die regelmäßig Medikamente einnehmen, sollten vor dem Fasten, ihren Arzt oder einen Arzt der Naturheilkunde kontaktieren! 
  • Es gibt keine Altersbeschränkung, solange man sich freiwillig, eigenverantwortlich und kräftemäßig entscheidet. 

Wer kann nicht fasten?

  • Schwangere, stillende Mütter 
  • Kinder bis zum Ende der Pubertät 
  • bei schweren Krankheiten wie Tuberkulose, Krebs und Aids 
  • bei Schilddrüsenüberfunktion 
  • Generell sollten, kranke Menschen nur in einer Fastenklinik unter Aufsicht eines Fastenarztes fasten.



FASTEN EINE EIGENE ZEIT

          ZEIT… für das Hier und Jetzt 
          ZEIT … für die Eindrücke aus der Natur 
          ZEIT … für die Stimme aus dem Herzen
          ZEIT … für Balance
          ZEIT … frei von Zwängen, Leistung, Druck 
          FREI … von Informationen und Eindrücken aus Medien ..

Fasten erfordert die Motivation des Fastenteilnehmers.

  • Während des Fastens verzichten wir auf die Genussmittel wie Kaffee, Nikotin, Schwarztee und anderem.
  • Erfahrungsgemäß fällt dies nicht schwer.

  • Bereitschaft zur Ruhe und Stille

 


der leichte Einstieg ...

  • gedankliche Einstimmung, Fasten ist reine Kopfsache … Vorfreude.
  • Tage vorher, eine Ernährung, mit mehr Obst und Gemüse,
    reduziere oder verzichte auf Kaffeegenuss,
    schaffe dir Freiraum - unwichtiges lege beiseite.
  • Ohne Druck beginnen, mache dich frei von einem Zeitrahmen, lasse es geschehen. Für den Einstieg, ist das „Wann“ nicht wichtig.

wir leben aus unserem Speicher...

  • Am ersten Tag reichen die vorhandenen Nährstoffe im Blut.
  • Einen weiteren Tag holen wir uns die eingelagerten Zuckervorräte, aus der Leber und die in der Muskulatur.
  • Erst dann holen wir die Brennstoffe aus den Fettdepots.
  • Fasten, ein Aufräumen der körpereigenen Speicher.
  • Fasten, eine Operation von Innen ohne Messer.

Hungergefühl?

  • Kein freiwilliger Verzicht,
    wir sind im Moment gedanklich nicht bereit zum Fasten.
  • Der Darm wurde nur unzureichend entleert.
  • Die körpereigenen Speicher sind aufgebraucht - Das Fasten sofort beenden!

              Fasten bedarf einer gesunden Einstellung zum Essen.

Wie lange kann ich fasten?

  • Solange man nicht hungert.
  • Bei einer Fastenzeit von 7 Tage kommt man generell nicht aus dem Gleichgewicht.
  • Am besten bestimme ich den Zeitraum, nach meinem täglichen Empfinden, ich höre auf meinen Körper.



Fastenliteratur

Dr. med. Franςoise Wilhelmi de Toledo/Hubert Hohler

  • Buchinger Heilfasten
    Die Originalmethode
    ISBN 978-3-8304-3539-6

Christoph Michl

Ruediger Dahlke

  • Entschlacken, Entgiften, Entspannen Natürliche Wege zur Reinigung ISBN 3-499-61951-2
  • Bewußt Fasten Ein Wegweiser zu neuen Erfahrungen

Intuitiv - Spirit

Safi Nidiaye

  • Die Stimme des Herzens
    Der Weg zum größten aller Geheimnisse
    ISBN 3-404-70153-4
  • Die Weisheit der inneren Stimme
    Vertrauen sie ihrer Intuition
    ISBN 3-548-74206-8
  • Befreie deine Sehnsucht
    Glanz und Freunde ins Leben bringen damit die Seele atmen kann

 




Fasten - in Dankbarkeit genießen
Fasten heißt ... lernen, mit einfachen Dingen glücklich zu sein.
   ... sich frei machen von den tausend Fesseln der tausend toten Dinge, die man dir angepriesen und aufgedrängt hat, als seien sie unerlässlich für das Leben.
   ... die einfachen, kleinen Freuden in Dankbarkeit genießen.  (Phil Bosmann)